Ausschreibungen


Die neuen Verlagsprojekte sind:


  • „Fit und munter – SeniorInnengeschichten“
    „Mit 66 Jahren“, so sang einst Udo Jürgens, „da fängt das Leben an, mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran!“
    Gefragt sind Geschichten, die das Altern auf witzige Weise aufgreifen, das Lebensdaseinslimit mit all seinen Tücken und Lücken reflektieren und Kraft geben, im letzten Altersdrittel noch einmal richtig auf den Putz zu hauen. Gerne auch vor einem philosophischen Kontext.
    Das Zeichenlimit liegt bei 10.000 Zeichen (incl. Leerzeichen), es können Prosatexte, Gedichte und/oder Zeichnungen eingereicht werden.
    Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2019. Die Anthologie soll im Frühjahr 2020 erscheinen, alle veröffentlichten AutorInnen bekommen ein Belegexemplar.

  • „Geschichten aus dem Elbsandsteingebirge“
    Zeichenlimit liegt bei 10000 Zeichen.

  • „Mutmachgeschichten für Mädchen“
    Gefragt sind starke Mädchen wie Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf und andere, die nicht die Farbe Rosa kulten oder auf ihren Traumprinz warten. Gerne dürfen die Geschichten Fantasy-Elemente aufweisen — auch Sci-Fi ist denkbar.
    Das Zeichenlimit liegt bei 10000 Zeichen incl. Leerzeichen.

  • „101 Möglichkeiten, aus dem Leben zu scheiden“
    Sterben und sterben lassen — wie war das so mit dem Tod? Gefragt sind Geschichten, die das Thema Tod originell und ohne Blatt vor dem Mund angreifen.
    Die besten 101 Werke kommen zur Veröffentlichung.
    Das Zeichenlimit liegt hier bei 5000 Zeichen.

Nie wieder eine neue Veröffentlichung, eine Ausschreibung oder ein Schreibseminar verpassen. Melde dich zum kostenlosen Newsletter an: